Gran Canaria Ausflüge

Das ganzjährig gute Wetter auf Gran Canaria lockt jedes Jahr Millionen Urlauber auf die Insel. Doch Gran Canaria hat viel mehr zu bieten als mildes Klima, Strand und Sonne: Freizeitparks mit den unterschiedlichsten Themenschwerpunkten, zahlreiche Wassersport-Angebote und nicht zuletzt die beeindruckende Flora und Fauna sorgen dafür, dass sowohl Badeurlauber und Wassersportler als auch Naturfreunde auf der zweitgrößten Insel der Kanaren auf ihre Kosten kommen.

Ausflüge in die faszinierenden Barrancos, so der spanische Name für Schluchten, die von dem Inselinneren bis an die Küste reichen, oder eine Ausflug zum erloschenen Vulkan Pico de las Nieves, der fast 2000 Meter hoch ist, bringen Abwechslung vom Sonnenbaden und Wassersport.

Ausflugsziel Botanischer Garten

Im "Jardin Botanico Canario", dem "botanischen Garten der Kanaren" in Tafira Alta findet der Naturliebhaber etwa 500 nur auf den Kanaren vorkommende Pflanzenarten.

Ausflug in die Dünen von Maspalomas

Die etwa 2 Kilometer breiten und 6 Kilometer langen Dünen von Maspalomas können als heimliches Wahrzeichen Gran Canarias bezeichnet werden. Das weitreichende Bade- und Erholungsgebiet umfasst den den einzigen offiziellen FKK-Strand der Insel.

Kamelreiten

Wer mag, kann die Dünen im Rahmen einer Kamelsafari auch auf dem Rücken eines Kamels erkunden und sich bewußt werden, dass die Sahara näher ist als Spanien, zu dem Gran Canaria politisch gehört.

Abenteuerrundfahrt mit dem Jeep

Wer die Insel lieber konventionell erkunden will, ist vielleicht bei einer Jeep-Safari bestens aufgehoben. Über staubige Feldwege und vulkanische Felsen geht es mit Allradantrieb durch Feld und Flur – ein einzigartiges Naturerlebnis mit Adrenalinfaktor.

Parque de los Cocodrilos

Ursprünglich von einer deutschen Familie gegründet, um Krokodile auzupäppeln, lassen sich heute nicht nur Krokodile, sondern auch Affen, Vögel und exotischere Tiere im "Parque de los Cocodrilos" bewundern.

Sioux City

Auch eine waschechte Westernstadt, die man auf der Insel sicher nicht vermuten würde und die schon für einige Western die Filmkulisse stellte, ist einen Ausflug wert: Sioux City verspricht eine Zeitreise in den Wilden Westen, samt Cowboys, Indianerreservat, Schießereien und Stunts – ein besonderes Erlebnis für große und kleine Westernfans.

Aqua Sur

Mehr als 30 Rutschen findet die Wasserratte unter den Urlaubern im größte Erlebnisbad Gran Canarias "Aqua Sur": Auf 90.000 Quadratmeter genießt man jede Menge Wasserspaß.

El Mundo Aborigen

Wie das Leben der kanarischen Ureinwohner, der Guanchen, wohl ausgesehen haben muß, kann man bei einem Ausflug ins Freilichtmuseum "El Mundo Aborigen", der "Welt der Eingebohrenen", nachvollziehen: Originalgetreu rekonstruierte Gebäude und über 100 lebensgroße Guanchenfiguren stellen Situationen aus dem Alltag vor der spanischen Eroberung dar.

Wassersport-Angebote

Ein Urlaub auf Gran Canaria lässt sich aber auch bestens dazu nutzen, bislang unbekannte Sportarten auszuprobieren:

Ob Ausflüge mit dem Jetski an den Stränden von Mogan und Taurito, oder eine Tour mit dem Kajak: Erkunden Sie beeindruckende Höhlen und erleben Sie prächtige Felsen und Klippen mit dem Wasserfahrzeug Ihrer Wahl. Das Alter und Vorwissen ist dabei unerheblich - die Ausflüge werden von einem erfahrenden Tourguide begleitet.

Auch Parasailing, bei dem man von einem Boot an einem Gleitschirm bis zu 100 Meter über dem Meer gezogen wird, sollte man ausprobiert haben, wird man doch belohnt mit bester Ausssicht über Ufer und Steilküsten, Ruhe, Sonne und Wind - kurz: Freiheit.

Wer es sportlicher mag, für den bietet Gran Canaria auch zum Kitesurfen ganzjährig beste Voraussetzungen: Stetiger Wind, Sonne und Meer.

Wie Ihre persönliche Urlaubsgestaltung aussieht, ob Relaxen am Strand oder Abenteuer auf Ausflügen – wir wünschen viel Spaß auf Gran Canaria!
www.kanaren-ausfluege.de - Ausflüge auf Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote und Teneriffa